Grundschule Gießelhorst

in Westerstede

previous arrow
next arrow
Slider

Herzlich Willkommen auf der Homepage der

Grundschule Gießelhorst

Hier finden Sie alle wichtigen Informationen.

Wir sind Ackerschule

Aktuelles im Schuljahr 2021/2022

So sehen Sieger aus….

3. Platz beim Schwimmwettbewerb der Westersteder Grundschulen! 

Gratulation an unsere Schwimmerinnen und Schwimmer aus der 4. Klasse. 

Erfolgreiche Durchführung der

Fahrrad Prüfung 2022

in Zusammenarbeit mit der Verkehrswacht e.V.  und der Polizei Westerstede. 

Achtung „Toter Winkel“!

Eindrücklich konnten die Schülerinnen und Schüler der 3. und 4. Klasse erleben, was der

„Tote Winkel“

bei LKWs bedeutet. So viele Kinder passen in einen „Toten Winkel“. Ein Dankeschön an den round table Ammerland, der diese Aktion regelmäßig an den Grundschulen durchführt. 

Wieviel Eier liegen wohl im Korb?

Großes Eierraten vor den Osterferien…

Grüne Tafel bye bye

In Klasse drei hat das neue Smartboard jetzt endgültig die Tafel ersetzt. Die Kinder der Klasse und Frau Isemann freuen sich darauf, alle Möglichkeiten des Gerätes zu entdecken. Auf dem Whiteboard ist das Schreiben wie auf einer Tafel, es ist nur ein wenig rutschiger! Auch Klasse eins und Klasse zwei haben auch ein neues Smartboard, Klasse vier war bereits ausgerüstet. Im Rahmen des Niedersächsischen Digitalpaktes ist die Grundschule Gießelhorst nun sehr gut ausgestattet mit digitalen Geräten.

Projekttag Werken

In der Kleinen Schule können nur einige Themen des Faches Werken mit den Schülern umgesetzt werden. Deshalb nutzen wir die Kooperation der Westersteder Schulen und fahren mit einzelnen Schulklassen zur Schule an der Goethestraße. Dort arbeiten die Kinder mit Begeisterung und der Unterstützung des dortigen Fachlehrers an Einzelprojekten. Im Februar 2022 wurden Kreisel und Uhrengehäuse hergestellt.

Die Weihnachtsgeschichte nach Charles Dickens Hörspielproduktion der Klasse 4.

Vorweihnachtlicher 3. Advent

Hier könnt ihr mit uns Advent feinern.

Hört doch einmal rein….

Am 3. Advent war die zweite Klasse mit ihren Beiträgen an der Reihe. 

Sie haben uns das Gedicht vom „Bratapfel“ aufgesagt und einige Flötenkinder haben noch etwas vorgespielt.

Wir alle zusammen sangen:

„Schneeflöckchen Weißröckchen“  und „Kling Glöckchen“

Jetzt darf Weihnachten nun bald kommen…

Alle Kinder warten schon. 

Der Nikolaus war da!

Der Nikolaus ist hier
Schon klopft es an die Tür
Wir rufen laut: „Herein“
Da tritt er bei uns ein
Sei gegrüßt lieber Nikolaus
Wieder gehst du von Haus zu Haus
Alle Kinder lieben dich
Warten schon und freuen sich
Teilst du dann deine Gaben aus
Danke schön, danke schön, lieber Nikolaus

Kleine Weihnachtsmänner unter einer Tanne
1. Klasse

Die KIBUM zu Besuch

Ulrich Hub las aus seinem Buch „An der Arche um Acht“ vor. Alle Kinder hörten der dramatischen und lustigen Geschichte um die drei Pinguine, der Sintflut und dem grünen Koffer gespannt zu.

Wenn man Pinguine fragt, wer Gott ist, wissen sie nie genau, was sie darauf antworten sollen. Wahrscheinlich ist er groß und sehr mächtig. Aber er ist unsichtbar. Kann man dann sicher sein, dass es ihn wirklich gibt? Als sich die drei Pinguine über diese Frage zerstreiten, beginnt es heftig zu regnen: die Sintflut. Zum Glück hat ihnen die Taube noch rechtzeitig Tickets für die Arche Noah gebracht. Allerdings gibt es da ein Problem: Sie hatte nur noch zwei!

Reise in die Vergangenheit

 

 

Besuch beim Nordwestdeutschen Schulmuseum in Zetel Bohlenbergerfeld. Die Schülerinnen und Schüler der vierten Klasse durften in einer „historischen“ Schulstunde erleben wie es früher einmal war. 

Unser Herbstfest

Zum Beginn des Herbstfestes hat in diesem Jahr ein Erntedankgottesdienst mit Pastor Borchardt stattgefunden. Wir sollten alles, was wir im Leben von einander und von der Natur erhalten, schätzen und dankbar annehmen. Auch die gewöhnlichen Kartoffeln, wie sie auf dem Schulacker geerntet wurden.
Anschließend ging es ans Werkeln. In den Klassenräumen haben die Lehrkräfte mehrere Bastelangebote für die Kinder bereitgestellt. Die Kinder konnten nacheinander in allen Räumen arbeiten. Sie haben begeistert gewerkelt, gemalt und gebastelt.

Lesezeichen herstellen. Mit Tupfen, Drucken und Streichen veredelten die Schüler*innen die handgeschöpften Papiere. Mit einem Anhänger aus Bast und in Folie geschweißt entstanden die haltbaren, leuchtenden Lesezeichen.
Kleine Bälle herstellen. Die bunte Schafwolle wurde um Kastanien herum gelegt und mit viel Ausdauer in Seifenlauge zu festen Bällen gewalkt.
Freundschaftsbänder verschenken. Für Mitschüler und Geschwister flochten die Schüler*innen bunte Bänder oder zogen Perlen auf bunte Gummibänder zu Armbändern auf.
Herbstlichen Fensterschmuck gestalten. Es entstanden bunte Bäume aus Papier durch Schneiden und Kleben.
Bratkartoffeln zur Stärkung. Die Kartoffeln mussten klein geschnitten werden, sie wurden dann im Ofen gebacken. In diesem Jahr entstammen die Kartoffeln sogar aus der eigenen Ernte vom Schulacker. Das schmeckt besonders lecker!
Stimmungsvolle Lichter für die dunkle Zeit. Die Schüler*innen schnitten und klebten Seidenpapier in verschiedenen Herbstfarben. Anschließend klebten sie die Stückchen auf ein breites Glas. Mit einer leuchtenden Kerze im Glas entstanden stimmungsvolle Bilder.

Endlich wieder Schwimmunterricht!

Die Kinder der Grundschule Gießelhorst  freuen sich sehr darüber, dass sie nun einmal in der Woche im Hössenbad in Westerstede Schwimmunterricht erhalten!

Unsere erste Ernte im Juni

Fenchel

           Frühlingszwiebeln

                  Mangold                       

 

 

Goldfische beobachten

Im Park der Gärten

Endlich wieder toben, klettern und spielen ohne Maske im Park der Gärten im Juni 2021.

Wir waren die allererste Schulklasse, die nach Corona wieder in den Park gekommen war. 

 

 

 

Tag der 2. Pflanzung

Am 20. Mai hatten wir die 2. Pflanzung mit dem Team der Gemüseackerdemie. Wir haben u.a. Kürbis, Gurken, Tomaten, Lauch, Zuckermais und Sellerie gesetzt. 

 

 

Unser erstes Radieschen!

Rudi Radieschen und die Kinder freuen sich über das erste geerntete Gemüse von unserem Schulacker. 

Fahrradparcour

In der ersten Maiwoche 2021 hatte wir den Fahrradparcour der Verkehrswacht bei uns. Alle Kinder durften täglich ihre Geschicklichkeit beim Fahrradfahren trainieren: Rampe fahren, durch den Slalom kurven, enge Kurven meistern, links herum und rechts herum. Alle waren mit Begeisterung dabei, obwohl das Wetter noch sehr wechselhaft und kalt war.